Dual Extrusion – Makerbot Cupcake

Nachdem ich jetzt zueinander korrekt ausgerichtete Düsen habe bzw. in der Firmware nun die korrekten Offsetwerte eingetragen wurden, habe ich nun ein schönes Testmodell für den zweifarbigen Druck gefunden, nämlich den Makerbot Cupcake.

Wie man bei den folgenden Fotos sieht, passt die Kalibirierung der beiden Düsen sehr schön – zumindest für den Druck mit 0,27mm Layerdicke. Was zu optimieren wäre ist, dass an den Düsen Filamentfäden herabhängen, die herauslaufen, wenn der Extruder nicht in Betrieb ist. Das führt dann zu den krüsseligen Fäden links und rechts des Törtchens. Man kann die Fäden eigentlich leicht entfernen, doch sind die direkten Kontaktstellen der beiden unterschiedlichfarbigen Filamente miteinander verschmolzen. So hat man dann rote oder weiße Flecken, die man vielleicht er Feilen entfernen kann, wodurch man aber auch eine unschöne Delle und Strukturänderung erzeugt.

Ich habe übrigens mit der Einstellung der Filamentdicke gespielt und bei diesem Druck statt den gemessenen 1,81mm dreißt 2,0mm eingestellt. Grund ist, dass die ersten drei Layer, also die Bodenlatte, beim 100% gefülltem Druck zu viel Filament erhalten, denn es entstehen regelrechte Schürfbahnen der Düsen druch den Druck, die zu unschönen Strukturen führen. Nach oben hin gibt sich das anscheinend wieder. Vielleicht habe ich meine Plattform auch einfach zu nach an die Düsen kalibriert.

Auf jeden Fall hat die Einstellung Filament-Dicke = 2mm dazu geführt, dass zumindest beim weißen Teil etwas zu wenig ankomm, siehe die „Sahne-Haube“ des Törtchens im dritten Bild. Dort sind die Filemantfäden etwas zu dünn.

20130623_165050 20130623_170228 20130623_172256

20130623_172333 20130623_172622 20130623_172635

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.