Extruder verstopft

Sollte Dein Flashforge Creator beim Laden eines neuen Filamentes im Einzug nach ca. 1 oder 2 cm eingezogenem Filament anfangen zu knattern und das Filament nicht weiter einziehen, ist Dein Extruder höchstwahrscheinlich durch einen Rest vorherigem Filament verstopft.

Zum Glück ist das Öffnen des Extruders beim Flashforge Creator sehr unkompliziert. Einfach vorne die Schrauben, die vorne unten aus den Ventilatoren des betreffenden Extruders kommen, lösen. Man muss sie gar nicht soweit herausschrauben, dass man sie herausziehen kann. Es reicht, wenn der Schrittmotor hinten lose wird. Dann kann man den Stecker oben am Motor abziehen und den ganzen Block inklusive Extruder-Einheit herausziehen.

IMG_9816

Danach hat man den Blick frei auf das Loch, welches zur Schmelzkammer und Düse führt. Wenn man Glück hat, sieht man den verstopfenden Filament-Knubbel oben aus der Metallfassung herausragen. Dann kann man Ihn mit einer Pinzette greifen und herausziehen.

IMG_9813

Beim Zusammenbau einfach rückwärts vorgehen. Darauf achten, dass der ganze Extruder-Block fest angezogen wird, so dass alles ohne Lücke zusammensteckt. Zu dolle aber bitte auch nicht schrauben 😉

Hier der verstopfende Filament-Knubbel, der den Einzug des neuen Filamentes verhindert hat. Das nachrückende Filament kam wohl nicht ordentlich von oben auf das Ende des Rest-Filamentes und konnte es so nicht richtig in die Schmelzkammer drücken. Das der Extruder dann blockiert ist klar.

IMG_9814

 

6 Kommentare


  1. Guter Tipp von hinten ran zu gehen, ich habe bisher immer den Lüfter und den Kühler abgenommen.

    Antworten

  2. Hallo! Brauche Hilfe!

    Muss man beim Creator Dual das Filament nach jedem Drucken entfernen?

    Und wie entfernt man das Filament?

    Ich habe mit den Tasten am Drucker UNLOAD Extruder ausgewählt und dann versucht den Kunststofffaden herauszuziehen.. jedoch funktionierte das nicht. Das Filament lies sich nicht bewegen .. es hing irgendwo fest.
    Habe ich einen Schritt vergessen? Muss man diese Taster (darunter ist eine Feder) am Extruder drücken?

    Antworten

    1. Das Filament muss nur entfernt werden, wenn man ein anderes Filament verwenden möchte. Es kann problemlos geladen bleiben. Wenn man das Filament „UNLOADEN“ will, geht man zum entsprechenden Menü-Punkt, wählt „UNLOAD“ beim passenden Extruder aus (links oder rechts) und wartet dann,bis der Extruder aufgeheizt ist. Ist dies geschehen, springt der Einzugs-Motor rückwärts an und befördert den Filament-Faden oben heraus. Man muss etwas dran ziehen, damit man es in der Hand hält. Danach wieder den Button drücken, damit das „Unloaden“ stoppt. Dann das Filament aus dem Schlauch raus ziehen und das neue Filament rein stecken. Dann im Menü „LOAD“ wählen, wieder kurz warten, bis die Schmelz-Temperatur erreicht ist und dann das Filament in den Extruder-Eingang stecken.Das Einzugs-Zahnrad wird das Filament greifen und bis zur Schmelzkammer ziehen. Nach ein paar Sekunden sollte dann unten ein Druckfaden aus dem Extruder kommen – zuerst die Farbe des vorherigen Filamentes und kurze Zeit später dann dass neue Filament.

      Antworten

      1. ok, ich habe auch daran gezogen aber es steckte irgendwie fest!?
        muss ich morgen nochmal probieren ..
        danke für die ausführliche Antwort!

        Antworten

  3. Hallo!

    Guter Artikel zur Problembehebung bei verstopftem Extruder!

    Ich hatte bei meinem Creator auch recht schnell mal einen verstopften Extruder und leider das Pech, dass das restliche Filament beim Greifen mit einer kleinen Zange abgebrochen ist. Von oben war mit einer Pinzette nichts mehr zu machen.

    Geholfen hat dann ein heißes Stück Draht, mit dem ich dann den Rest aus der Kammer darunter herausziehen konnte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.